Rückenwind für pestizidfreie Gemeinden im Südwesten


Positionen und Prozesse
Tagung 20.10.2018, 9.30 bis 18 Uhr,
Rupert-Mayer-Haus, Hospitalstraße 26, Stuttgart

Im Fokus der Tagung des Aktionsbündnisses „gentechnikfreie Landwirtschaft“ steht die Stärkung pestizidfreier Gemeinden.

Vertreter aus Mals/Südtirol und Österreich, wo bereits ein breites Netzwerk pestizidfreier Kommunen aktiv ist, berichten über Beispiele von Städten und Unternehmen, die heute schon mit dem Verzicht auf Pestizide erfolgreich agieren.
Den Einstiegsvortrag „Pestizide – die unterschätzte Gefahr“ hält Prof. Johann Zaller (Foto), Professor für Ökologie an der Universität für Bodenkultur Wien.
Dr. Andre Baumann, Staatssekretär, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg wird mit seinem Beitrag „Schutz der biologischen Vielfalt durch Pestizidreduktion“ Stellung beziehen.
Mit der Tagung will das Aktionsbündnis einen konstruktiven Beitrag zur Pestizidreduktionsstrategie auf Landes- und Bundesebene leisten, sowie den Informationsaustausch und die Vernetzung zu diesen Themen befördern.

Das Programm wird demnächst hier eingestellt