Wahlfreiheit im Essen: Entscheidet die EU gegen die Verbraucher:innen?

Straßburg/Esslingen am Neckar, 06.02.2024 Heute wird im Europäischen-Parlament in Straßburg diskutiert, ob Neue Gentechnische Verfahren (NGT) weiterhin nach dem geltenden Gentechnikrecht reguliert bleiben. Eine Abstimmung über die Ergebnisse soll voraussichtlich am 07.02.2024 erfolgen. Im Januar hatte der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments einer weitreichenden Deregulierung zugestimmt. Fatale Folgen hätte das für die ökologische und gentechnikfreie konventionelle Landwirtschaft. Für Verbraucher:innen entfallen Wahlfreiheit und Transparenz. Ohne Risikoprüfung kommt die EU der Vorsorgepflicht nicht nach und Landwirt:innen werden durch Patente in weitere Abhängigkeiten von Agrarkonzernen getrieben.

Weiterlesen